Die Chronik des Vereins
 
Die Ortsgruppe Köln-Weidenpesch e.V. des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Augsburg - anfangs noch als Köln-Pesch und seit 1979 in Köln-Weidenpesch umbenannt - wurde im Jahre 1969 von Freunden des Deutschen Schäferhundes gegründet.
 
Das heutige Vereinsgelände befindet sich im Ortsteil Köln-Weidenpesch, Simonskaul 79.
 
Außer den jährlich stattfindenden Schutzhund-Prüfungen wurden auch Pokalwettkämpfe etc. durchgeführt.
 
Als Kölner Verein veranstaltete die OG Köln-Weidenpesch im Jahre 1983 eine Karnevalssitzung im "Gürzenich von Weidenpesch", die auch ohne Hunde als Erfolg anzusehen war.
 
Nachdem das Vereinsgelände im Dezember 1990 bis auf die Grundmauern abbrannte, wurde es von den Mitgliedern und Freunden des Vereines in "Feierabendarbeit" wieder aufgebaut. Der Ausbau des heutigen Vereinsheim begann im Frühjahr 1991.
 
Im Januar 1992 wurde die OG-Weidenpesch als selbstständiger e.V. in das Vereinsregister des Amtsgerichts Köln eingetragen. Gleichzeitig wurde die OG Köln-Weidenpesch e.V. als gemeinnützig anerkannt.
 
Im Jahre 1992 wurde - stellvertretend für alle verstorbenen Vereinsmitglieder - der "Karl-Mann-Gedächtnis-Pokalkampf" ins Leben gerufen.
 
Die von der OG Köln-Weidenpesch durchgeführten Schutzhund-Prüfungen waren nur durch die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder und Vereinsfreunde möglich.
 
Im Juli 1993 ernannte die Landesgruppe Nordrheinland die OG Köln-Weidenpesch zur "Musterortsgruppe für Agility".
 
In der OG Köln-Weidenpesch wurde am 08. August 1993 "Agility" allen interessierten SV-Mitgliedern offiziell in der Praxis vorgestellt. Es wurde die 1. Agility-Veranstaltung in der Geschichte des SV
 
1994, anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums wurde die OG Köln-Weidenpesch von der Landesgruppe Nordrheinland mit der Ausrichtung der 1. Agility-Landesmeisterschaft, dem "Nordrheinland-Cup" beauftragt.
 
Im Jahre 1999 wurde anlässlich des 30-jährigen Vereinsbestehens der erste Flutlichtpokalkampf ausgerichtet.
 
Durch fortlaufende Investitionen, Umarbeiten und Erneuerungsmaß-nahmen wurde die Platz- und Vereinsanlage der OG Köln-Weidenpesch immer wieder modernisiert und auf den aktuellen Stand für die Ausbildung von Hunden gebracht.
 
Im Jahre 2005 führte die OG Köln-Weidenpesch erstmals eine LG Zuchtschau für jugendliche Hundeführer durch, die ein voller Erfolg für die OG und die Jugend war.
 
Neben der Arbeit mit dem Hund achtet der Verein darauf, dass das gesellige und kameradschaftliche Zusammenleben der Mitglieder innerhalb des Vereins sowie der Kontakt zu anderen Weidenpescher Ortsvereinen und der Weidenpescher Bevölkerung nicht zu kurz kommt.